die liebevollsten worte zum

willkommensfest

Hurra,das baby ist da!

Juhu, hurra! Das Wonnepröppchen ist da. Wenn eine christliche Taufe (noch) nicht gewünscht ist, dann ist Babyparty angesagt mit dem  Kinderwillkommensfest. Dahinter verbirgt sich eine unfassbar schöne und herzliche Begrüßungszeremonie für unsere neuen Erdenbürger, die ich als freie Rednerin nur zu gerne moderiere. Kernstück des Begrüßungsrituals ist die Rede des Freien Redners für das Kind und vor allem über das Kind und seine Familie. Meist werden in dieser Zeremonie auch die Paten eingesetzt.

Den Rahmen dieser Willkommenszeremonie bilden die individuelle Rede, eine symbolische Handlung für das Kind, der besondere Ort und ggf. die Musik. Eltern, die keiner Kirche angehören, aus dieser ausgetreten sind oder eine besondere Alternative gegenüber der Kindersegnung durch die kirchliche Taufe suchen, entscheiden sich oftmals für diese Form der Kinderbegrüßungsfeier. Dabei gehen Sie oft unbewusst einen biblischen Weg, denn in der Bibel wurden nur Menschen getauft, die vorab eine Entscheidung zum Christsein getroffen haben. Demnach schließt das Kinderwillkommensfest keine spätere Taufe des Kindes aus.